Abschalten: Für immer!




Atomkraftwerke sind nicht sicher und auf der ganzen Welt gibt es bis heute kein einziges Endlager für abgebrannte Brennelemente.

Merke: Ohne Endlager dürfen in Deutschland gar keine Atomkraftwerke betrieben werden!

Die Atomlobby hätte den Atomausstieg am liebsten auf den Sankt Nimmerleinstag verschoben. Sie beteuern die Sicherheit ihrer Kraftwerke, versprechen mehr Klimaschutz und niedrigere Strompreise.

Das sind Lügen!

Atomkraftwerke sind nicht sicher!

Bild: GRUPPO|635 - hufenbachFlugzeugabstürze und Hochwasser können einen Super GAU auslösen. Gegen Terroranschläge sind wir gänzlich machtlos.

Die nächste Lüge
In Deutschland gehen die Lichter aus! 2009 wurden 18,1 GW überschüssige Energie erzeugt.

Das Risiko von Unfällen steigt mit zunehmendem Alter der Reaktoren und auch die deutschen Kernkraftwerke werden immer maroder.

Atomkraft ist ein Auslaufmodell!
Sonne, Wind und Wasser plus Energieeffizienz gehören die Zukunft! Atomkraftwerke behindern die Einspeisung von Strom aus Erneuerbaren Energien.

Atomstrom ist nicht billiger, sondern macht die Konzerne nur reicher!

Jedes Jahr entstehen 450 Tonnen hochradioaktiver Müll, ohne dass eine sichere Endlagerstätte auch nur annähernd in Sicht ist.

Die Bundesregierung will den Atomausstieg!? Das war schon einmal beschlossene Sache.

Schon einmal gab es einen unumstößlichen Plan einer Bundesregierung, wann welche Atomkraftwerke vom Netz gehen sollten, aber nicht aus eigenem Antrieb, oder Einsicht, sondern nur auf Grund des massiven Drucks der Bürger!

Wenn wir den Politikern nicht mehr jeden Tag deutlich sagen, dass wir Atomkraftwerke nicht wollen, werden sie schon am nächsten Tag wieder dem Ruf des Geldes der Atomlobby folgen und den Ausstieg, vom Ausstieg, vom Ausstieg vollziehen.

Wir, die Bürger, müssen den Druck weiter aufrecht erhalten, besser noch erhöhen, bis auch das letzte Atomkraftwerk abgeschaltet ist und Atommülltransporte der Vergangenheit angehören!


Mit den folgenden Links oder rechts im Menue unter "Themen die uns angehen" finden Sie weitere Standpunkte der BASU in Kurzform rund um Wilhelmshaven.
Abschalten
Arbeit
Energiewende
Keine CO2 Verpressung
Stopp Rechts!



Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Themen die uns angehen | Wahlprogramm |
Pressemitteilungen | Impressum |

Download:
BASU Beitrittsformular

BASU-Treffen: Jeden Montag | Ruscherei | 18:00 Uhr!
 

Startseite
S U C H E N
Kontakt
V I D E O S
Über uns
Mitglied werden
Spenden
BASU im Rat der Stadt
Pressemitteilungen
Kommentare
BASU | Journal
BASU Fragen
Termine
Balkongeflüster
Reden
Anfragen
Offene Briefe
e-Paper

Themen die uns bewegen

 Abschalten
 Arbeit
 Energiewende
 Keine CO2 Verpressung
 Klimawandel
 Stopp Rechts
 Wirtschaft

Kommunalwahl 2016

Kommunalwahl 2011

Impressum

Satzung