Rat spricht sich gegen den Stadtnorden aus



Den Stadtnorden haben die Ratsmandatsträge*innen schon sehr früh abgehängt.

01-10-2020 | Kein Wohnmobilstellplatz und kein Campingplatz soll untersucht werden. Es ist kein Wiederaufleben des Stadtnordens gewünscht. Die BASU spricht sich daher dafür aus, den Stadtnorden nicht noch weiter abzuhängen und die Menschen dort nicht in einer reinen Schlafstadt zu parken. Sie verloren viel und sollten gehört werden. Welche Angebote macht die Stadt den AnwohnerInnen des Stadtnordens? Was bietet sie?

Stattdessen schwenken die großen Fraktionen von CDU und SPD fast einhellig auf das Modell Camping am Banter See und möchten dort weiter vordenken.

Das ist insofern verwunderlich, weil man das Freizeitgelände Banter See der Wilhelmshavener Bevölkerung als Ausgleich versprochen hat für den verloren gegangenen Geniusstrand.

Außerdem ist es noch verwunderlicher, dass sich scheinbar wieder einmal über den Naturschutz hinweg gesetzt werden soll. Die heute schon überlaufenen Magerwiesen an Klein Wangerooge sollten Schutz bekommen und keine Trampelfüsse. Mit einem Campingplatz käme mit großer Sicherheit ein Zaun und ein Kassenhäuschen.

Mag es sein, dass die mangelhafte Pflege und Müllentsorgung diesen Sommer schon ein geplanter Vorbote waren und nur eine Begründung, dass die Bevölkerung das Areal sowieso nicht zu schätzen wisse? Dann scheint es wieder klassisch Wilhelmshavener Politik zu sein. Da haben Leute Pläne und die Anwohner und Bewohner dieser Stadt haben zu ertragen.

Noch ein Gedanke zum Banter See. Liegt womöglich schon wieder ein Plan in der Schublade, der die Vermarktung des Sees vorantreiben soll? Campingplatz, Stadthalle, Rundweganlagen, Beschneidung der Vereine ... wer treibt die Vermarktung unseres Herzenssees soweit nach vorne? Wer will das haben? Die Bevölkerung muss befragt werden, was sie generell aus diesem Areal machen will. Ein „wirtschaftsorientiertes Wunder“ mit Glasfassaden und Beton sollte es aus Sicht der BASU nicht werden.

Für die Zukunft Wilhelmshavens:
"mitredenbeiderbasu@gmx.de"!

Stefanie Eilers | BASU Wir für Sie!
Bildung Arbeit Soziales und Umwelt




Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Themen die uns angehen | Wahlprogramm |
Pressemitteilungen | Impressum |

Download:
BASU Beitrittsformular

BASU-Treffen: Jeden Montag | Ruscherei | 18:00 Uhr!
 

Startseite
S U C H E N
Termine
Anträge
Pressemitteilungen
Kontakt
V I D E O S
Über uns
Mitglied werden
Spenden
BASU im Rat der Stadt
Kommentare
 2020
  02|20|20 Hafen des Kriegs
  01|10|20 Stadtnorden
 2017
 2016
BASU | Journal
BASU Fragen
Balkongeflüster
Reden
Anfragen
Offene Briefe
e-Paper

Themen die uns bewegen


Kommunalwahl 2016

Kommunalwahl 2011

Impressum

Satzung