China ante portas! Wilhelmshaven wach auf!



Die BASU mahnt: China macht keine Gefangenen, wenn es darum geht, sich Containerhäfen anzueignen, die unter permanenter Containerarmut leiden.

19-07-2021 - | Die BASU wundert sich, warum die Seidenstraße bis nach Wilhelmshaven reicht.

Ein auf Lebenszeit gewählter Staatspräsident hat eine Vision!

Xi Jinping hat vom deutschen Kaiser gelernt. Mit anderen Worten: Am chinesischen Wesen soll die Welt genesen!

Wenn man beobachtet, welche rasante Entwicklung China in den Bereichen Wirtschaft, Technik und Militär nimmt, dann wird einem schwindelig.

Geld spielt keine Rolle und so wird überall auf der Welt aufgekauft, was es aufzukaufen gibt.

Den griechischen Hafen Piräus, einen Flughafen in Frankreich, einen Flottenstützpunkt in Somalia, etc.
Technologische Schlüsselindustrien werden erst mit Dumpingpreisen in die Knie gezwungen und dann aufgekauft. Srilanka hat sich Geld für einen modernen Container Hafen geliehen. Man konnte das nicht zurückzahlen. Nun hat China diesen für 100 Jahre übernommen.
Gleiches geschieht in Afrika. Infrastruktur für politisches Wohlwollen und Unterstützung chinesischer Positionen.

Lange geht es schon nicht mehr nur um die Rohstoffe, die bekommt man sowieso, hat man das Land politisch und finanziell erst mal im Sack!

China ist der größte Gegenspieler zu den USA, und zeigt Regierungen, wie sie mit chinesischer Technologie ihr Volk überwachen.

Wen wundert es, dass Viktor Orban der erste war, der den chinesischen Impfstoff geordert hat. Geheime Lüste bzüglich chinesischer Überwachungstechnologie sind da wohl vorhanden, und Xi Jinping hat ein weiteres Bein in Europa.

In vier Jahren hat China eine Navy aufgebaut, die so groß ist, wie die Frankreichs, und es nimmt kein Ende!

Als technologischer Marktführer und Besitzer der Rohstoffe und Produktionskapazitäten, kann die Welt sich bald eine eigene Meinung nicht mehr leisten!

Taiwan wird zur Nagelprobe, wie weit man die Expansionspläne zulässt. Brandgefährlich!

Die neue Seidenstraße ist kein modernes Denkmal für Marco Polo, sondern gewährleistet die Kontrolle der Warenströme. Die Welt im Würgegriff eines totalen Überwachungsstaates!

Der notleidende Container Hafen in Wilhelmshaven ist sicher auch schon ins chinesische Visier geraten und Teil eines noch zu kaufenden Portfolios geworden! Ein erster Zug aus China ist schon am JWP gelandet. Wieso fährt der bis dorthin? Und alle stehen am Bahnhof und klatschen!!

Geld vor Menschenrechten?

Unsere eigene Unfähigkeit lassen wir uns von China vergolden!

Wacht auf! Bald heißt es: Keine Optionen mehr! Schachmatt!

Die BASU fordert:

China darf nicht mehr die Werkbank Europas sein. Erhalt aller Kompetenzen in den Bereichen Wissenschaft, Technik und Produktion. Menschenrechte vor Dividende!

Sie möchten mitreden!

Die BASU freut sich über Mitdenker, die das Thema auch umtreibt!
Emails bitte gerne an:

Lothar Heiungs
1. Vorsitzender | BASU | Wilhelmshaven
Wir für Sie!
Bildung Arbeit Soziales Umwelt
| BASU 


Startseite | Mitglied werden | Kontakt | Themen die uns angehen | Wahlprogramm |
Pressemitteilungen | Impressum |

Download:
BASU Beitrittsformular

BASU-Treffen: Jeden Montag | Ruscherei | 18:00 Uhr!
 

Startseite
S U C H E N
Termine
Anträge
Pressemitteilungen
 2021
  07 PM BASU 2021
   19|07|21 China ante portas!
   16|07|21 Kandidaten 2021
  06 PM BASU 2021
  05 PM BASU 2021
  04 PM BASU 2021
  03 PM BASU 2021
  02 PM BASU 2021
  01 PM BASU 2021
 2020
 2019
 2018
 2017
 2016
 2015
 2014
 2013
 2012
 2011
Kontakt
V I D E O S
Über uns
Mitglied werden
Spenden
BASU im Rat der Stadt
Kommentare
BASU | Journal
BASU Fragen
Balkongeflüster
Reden
Anfragen
Offene Briefe
e-Paper
MITREDEN

Themen die uns bewegen


Kommunalwahl 2021

Kommunalwahl 2016
Kommunalwahl 2011

Impressum

Satzung